Spannendes Weihnachtsabenteuer

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesehörnchen99 Avatar

Von

Freda weiß nicht, wie ihr geschieht, als sie sich nach einem mysteriösen Anruf mit ihrem Kater Mr Livingstone am Nordpol wiederfindet. Dort liegt die Christmas Company, das moderne Großunternehmen des Weihnachtsmanns. Die Wunscherfüllung ist wie jedes Jahr in vollem Gange, doch der schöne Schein trügt: Anonyme Computerhacker und unheimliche Wintergeister bedrohen die Company. Gemeinsam mit Engel Serafin, Kobold Jonker und Mr Livingstone begibt sich Freda auf eine gefährliche Expedition ins ewige Eis, um Weihnachten zu retten.

Ein spannendes Abenteuer beginnt, die Geschichte ist sehr packend erzählt. Wer allerdings ein Friede, Freude, Eierkuchen-Buch erwartet, wird enttäuscht sein. Die Engel sind teilweise zickig, es gibt sehr, sehr viele Weihnachtsmänner, genauer für jedes Land einen, die haben auch alle ihre Eigenheiten, je nach Herkunftstand. Da mag sehr Gewöhnungsbedürftig sein, spielt aber im Prinzip keine große Rolle denn das Hauptaugenmerk liegt auf Freda und Mr. Livingstone und auf sämtlichen Weihnachtsbräuchen, die teilweise sehr in Vergessenheit gerieten.
Am Ende des Buches ist ein Glosar, in dem die einzelne Bräuche bzw. Figuren vorgestellt werden.

Wer es also gerne mystisch und spannend mag, dem wird das Buch gefallen. Mir gefiel es ausgesprochen gut.