Wie immer witzig und gnadenlos ehrlich

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
björnis_mommy Avatar

Von

Als Gunter Herbst sich einer Op unterziehen muss, stellt sich die Frage, wer sich um seinen Schrebergarten kümmert. Somit beschließen seine Lebensgefährtin Gertrud sowie deren Freundin Renate Bergmann sich darum zu kümmern. Wie immer begegnen sie hierbei schrägen Charakteren und erleben so einige Abenteuer. Aber Renate wäre nicht Renate, wenn sie das nicht (vlt. mit Hilfe eines kleines Kornes) unter Kontrolle hätte.
Beim Lesen des Buches hatte ich das Gefühl, dass Thorsten Rohde sich selbst wieder gefunden hat. Das Buch war wieder lustig und spritzig und voller kleiner Anekdoten und Spitzen. Ich musste mehrmals laut lachen während des Lesen und habe meinem Freund die ein oder andere Stelle laut vorgelesen. Das einzige, was ich etwas traurig fand war, dass Kirsten (Renates Tochter) keine große Rolle spielte. Aber auch so war das Buch einfach großartig. Das Buch darf schon wegen der guten Dialoge, Geschichten und handelden Personen in keinem Bücherschrank fehlen.