Eher enttäuschend

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
lovebambaren Avatar

Von

Puh, das Buch ist irgendwie schwer zu bewerten muss ich gestehen. Ich fange mal mit den positiven Eindrücken an.
Das Cover ist wunderschön und treffend für die Geschichte. Sogar unter dem Schutzumschlag wirkt es sehr edel.
Zwischen den Kapiteln befinden sich sehr schöne Zeichnungen, die ebenfalls perfekt zum Text passen.
Der Prolog hatte mich ganz in seinen Bann gezogen. Sehr gefühlvoll mit einer tollen Sprache, wo ich dachte, dass mich das Buch fesseln kann.
Doch leider hat es das gar nicht. Die Grundidee finde ich sehr schön, aber die Umsetzung hat mich absolut nicht erreicht. Es war mir viel zu langatmig und hat sich in die länge gezogen, was die rund 50 Seiten langen Kapitel nicht gerade angenehm gemacht haben.
Den Schreibstil an sich fand ich eigentlich gar nicht schlecht, aber es passierte irgendwie nichts "interessantes". Ehrlich gesagt, habe ich mich nach der Hälfte des Buches immer mehr durchquälen müssen.

Fazit: Leider ist das Buch eine Enttäuschung. Eine schöne Idee, ein netter Schreibstil, aber am Ende doch irgendwie langweilig.