habe Tränen gelacht

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
klassikfan Avatar

Von

Es gibt Bücher, die vergisst man nicht und dazu zählt definitiv "Sag beim Abschied leise Blödmann "., von Ulrike Herwig.Ich kann den Zusammenhang zwischen dem Buchtitel und dem Inhalt leider nicht herstellen, was ich aber feststellen konnte war, dass ich lange nicht mehr soviel beim Lesen eines Buches gelacht habe.Situationskomik , aber auch lustige Begebenheiten aus dem Schulalltag einer Berufsschullehrerin, ließen mich manchmal nach Luft schnappen, weil ich keine Luft mehr bekam vor lauter Lachen.Aber nun zum Inhalt.

Charlotte, die mit ihrer Tochter einen verregneten Urlaub auf der Ostseeinsel Rügen verbracht hat, kehrt zwei Tage eher nach Hause zurück und überrascht ihren Ehemann Philipp mit der Klavierlehrerin ihrer Tochter. Da ihr Mann ein notorischer Fremdgeher ist, zieht sie ihre Konsequenzen und trennt sich von ihm . Das Reihenhaus wird verkauft und Charlotte zieht wieder nach Berlin. Beim Aufräumen findet sie ihr altes Handy mit der Telefonnummer ihrer Schwester, mit der sie vor 11 Jahren im Streit auseinander gegangen ist. Sie beschließt ihre Schwester zu finden, zu der sie keinen Kontakt mehr hat und macht sich auf die Suche. Die Suche führt sie von einem ehemaligen Freund ihrer Schwester zum nächsten und die früheren Freunde ihrer Schwester sind nicht nur sehr unterschiedlich, sondern teilweise schon sehr skuril. Aber nicht nur die Exfreunde ihrer Schwester lernt sie kennen, sondern auch sehr viel über sich selbst. Zwischen Klassenzimmer und Suche findet sie mehr und mehr zu sich selbst und sogar zu einer neuen Liebe.

Gelungen ist das Attribut was mir beim Lesen dieses Buches einfiel.Das Buch lässt sich mehr als flüssig lesen,die Figuren wachsen einem mit der Zeit ans Herz, außer Philipp, Charlotte`s Ehemann, der auch gleich die passenden Schwiegereltern mitbringt. Die Witze sind nicht platt, sondern haben schon Niveau und die Schulszenen waren einfach nur köstlich. Ich habe sie meinem Sohn vorgelesen , der Berufsschullehramt studiert und habe ihm gesagt " Lies mal, das ist deine Zukunft ". Er fand`s auch witzig, hoffentlich auch später noch.
Alles in Allem kann ich dieses Buch allen ans Herz legen, die mal richtig lachen wollen und freue mich schon jetzt auf ein neues Buch dieser Autorin.