Lebenslang

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
barbara62 Avatar

Von

Ein Satz hat mich in dieser Leseprobe besonders fasziniert: "Ich wusste nicht, dass der Kreig immer noch in dir war, ... dass er, einmal hineingelangt, nie mehr weggeht." Damals war der Sohn und Briefschreiber fünf oder sechs, heute ist er 28, ist seinen Weg in den USA gegangen, hat als Erster seiner Familie einen College-Abschluss geschafft und ist Schriftsteller. Inzwischen weiß er, dass nicht nur die Mutter durch ihre Kriegserfahrung in Vietnam und durch ihr Migrantenschicksal lebenslang traumatisiert sein wird, auch er selbst wird sich davon nie ganz befreien können.

Ich erwarte nach dieser Leseprobe ein sehr intensives, berührendes Buch, eine Annährung des Sohnes an die Mutter. Gerne würde ich es lesen und mehr über das Schicksal der Mutter erfahren. Neugierig bin ich auch zu erfahren, was es mit dem Titel und dem Coverbild auf sich hat. Noch kann ich sie nicht so richtig zuordnen.