Spannend und fesselnd

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
janaka Avatar

Von

Das Cover ist ein echter Hingucker. Ich liebe das Meer, den Strand und die Dünen, dort fühle ich mich wohl und angekommen.
Schon der Prolog beginnt spannend… das Mordopfer Tadeus de Vries wird arrogant und überheblich dargestellt. Der detaillierte Schreibstil gefällt mir gut, so kann ich mir die Menschen und die Begebenheiten gut vorstellen. In meinem Kopf entstehen schon die ersten Bilder.

Endlich mal wieder ein Kommissar, der nicht psychisch angeschlagen oder irgendwelche komische Marotten hat. Hauptkommissar Stephan Möllenkamp ist gerade aus Hannover nach Leer versetzt worden. Noch kennt er nicht alle Gepflogenheiten, aber vielleicht bringt ihm Gertrud, ihres Zeichens Lokalreporterin, diese näher.

Ich bin gespannt, wie die beiden zusammenarbeiten.

Der Abschnitt aus dem Jahr 1946 macht mich neugierig, wer sind die beiden Kinder/Jugendlichen? Was habe sie mit dem Toten de Vries zu tun?

Die Leseprobe ist spannend und fesselnd, am liebsten würde ich gleich weiterlesen.