Modern, spannend, mal was anderes

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
toxicas Avatar

Von

Ein Titel, auf den ich mich schon tierisch freue. Allein das Cover ist ein Blickfang, und hat man erst einmal die Beschreibung gelesen, nun ja, will man den Inhalt erst recht schmökern!

Bereits der Einstieg in die Story macht deutlich, dass es keine gewöhnliche ist, wie man sie typischerweise von einem Thriller erwartet. Der Plot wirkt moderner. Das hat u.a. damit zu tun, dass wir mit einer Podcast-Folge von Elle starten. Podcasts sind an sich noch nicht so weit verbreitet, jedoch stark im Trend. Daher finde ich allein diese Passagen sehr interessant.

Elle ist nun also die Figur, die uns einleitet und für ihren Podcast eine Frau namens Samantha befragt. Im Interview geht es um eine vor 24 Jahren verschwundene Frau. Einer von zahlreichen Fällen, die Elle aufklären möchte. Für sich, für ihre Zuhörer, für die Gerechtigkeit. Dass ihr Podcast übersetzt "verzögerte Gerechtigkeit" bedeutet, passt de facto hervorragend zum Thema des Buches.

Mir gefällt der Aufbau. Dass ich alles Wesentliche aufgrund des Interviews erfahre. Dadurch wirkt alles lebendiger, greifbarer, authentischer. Als würde ich tatsächlich dem Podcast lauschen.

An dieser Stelle habe ich die Leseprobe abgebrochen bzw. beendet, aber nur, weil ich das Buch gern in einem Rutsch durchlesen und jetzt nicht vorab zu viel erfahren möchte.