Gutes Setting, anstrengender Schreibstil

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
knuema Avatar

Von

Cover, Titel und Klappentext bilden eine Einheit und passen einhundert Prozent zum Plot.
Die ausführliche Leseprobe gibt ein sehr klares Bild, was von diesem Buch zu erwarten ist. Der Leser wird über Josefs Stationen in Costa Rica und Neuss in die Vergangenheit geführt. Durch die länger werdenden Rückblicke erfährt man immer mehr über Josefs Leben in Amerika, um welches sich die gesamte Geschichte ja dreht. Insgesamt liest es sich aber doch recht langatmig. Der Schreibstil der Autorin in diesem Buch ist sehr gewöhnungsbedürftig. Kurze Staccato-Sätze wechseln sich mit endlosen Verschachtelungen ab.
Insgesamt ein super Setting, insbesondere da es reale Bezüge zur Person Josef Klein gibt. Leider habe ich im Laufe der Leseprobe die Euphorie am Lesen ein wenig verloren.