Cover für Die Buchhändlerin von Paris

Die berühmteste Buchhandlung Frankreichs, das »gefährlichste Buch des Jahrhunderts« und eine Liebe im Paris der 1920er

Die Buchhändlerin von Paris

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (356)
Print

Mit der eigenen Buchhandlung mitten in Paris, geht für die junge Amerikanerin Sylvia Beach ein Traum in Erfüllung. »Shakespeare & Company« wird schon bald nach der Eröffnung 1919 zum Treffpunkt für Dichter:innen und Musiker:innen: Hemingway, Gide, Valéry und Gertrude Stein gehen hier ein und aus – und nicht zuletzt aber James Joyce. Als nach Abdruck einzelner Episoden die vollständige Publikation seines umstrittenen Romans »Ulysses« verboten wird, beweist die unerschrockene Sylvia Beach verlegerischen Wagemut, indem sie ihn gegen alle Widerstände veröffentlicht – und damit ihre ganze Existenz aufs Spiel setzt. Ihr zur Seite steht die gleichgesinnte französische Buchhändlerin Adrienne Monnier, in der Sylvia Beach nicht nur eine wagemutige Mitstreiterin, sondern auch die Liebe ihres Lebens findet.

Buchdetails

Autor:in

© Peter Su

Kerri Maher

Kerri Maher studierte an der Columbia University und gründete die preisgekrönte Literaturzeitschrift YARN. Sie war viele Jahre Professorin für Creative Writing. Heute lebt sie mit Tochter und Hund in einem grünen Vorort westlich von Boston und widmet sich ganz der Schriftstellerei.

Details

Verlag Insel
Genre Historischer Roman
Erscheinungstermin 12.09.22
Seitenanzahl 391
ISBN 978-3-458-68233-2
Preis 16,00 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags