Einfach Mal anders

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
die_magische_dritte_buchseite Avatar

Von

London 1863: Privatdetektivin Bridie Devine, wird auf einen mehr als mysteriösen Fall angesetzt. Sie soll die entführte Christabel wiederfinden. Tochter des Adligen Sir Edmund . Die Polizei soll allerdings aus allem raus gehalten werden. Hilfe bekommt sie dabei von ihrem neuen Freund Ruby,welcher ein Geist ist.
Schon bald findet sie heraus das Christabel kein gewöhnliches Kind ist und in großer Gefahr schwebt. Und noch etwas ahnt sie: Ihr größter Widersacher aus der Vergangenheit, von dem Bridie gehofft hatte, das er tot sei, ist wieder aufgetaucht und wird zu ihrem gefährlichsten Gegner bei der Suche nach Christabel...

Als erstes möchte ich sagen, das es mein erstes Buch von Jess Kidd ist, welches ich gelesen habe und sie konnte mich tatsächlich überzeugen. Manchmal beschreibt sie zwar Dinge etwas zu genau aber daran gewöhnt man sich. Ansonsten liest es sich sehr flüssig.
Es hat mich ab dem ersten Kapitel schon voll in seinen Bann gezogen und ich fühlte mich tatsächlich ins Jahr 1863 zurück versetzt.
Vor allem den verstorbenen Ruby habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Wünschen wir uns doch alle ab und zu einen unsichtbaren Freund, der einem zur Seite steht.
Die Geschichte ist voll mit Mystik und Spannung und ich bin wirklich dankbar, das ich es vorab lesen durfte.