eine himmlische Wette

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
tweed Avatar

Von

 

Eigentlich wollte Teresa keine neue Bindung mehr eingehen, seit sie ihren Ex-Verlobten in flagranti erwischt und die Beziehung beendet hatte. Doch insgeheim träumt sie doch von ihrem Traummann, sorry, Traumprinzen. Denn er sollte groß, braungebrannt, gutaussehend und vermögend sein, ein richtiger Traumprinz eben. Als sie am Flughafen in Südafrika einem solchen Prachtstück von Mann begegnet, ist es um sie geschehen. Alle Attribute ihres Traummannes kann Raphael vorweisen, er besitzt ein Schloss und ein Gestüt und er liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab. Mit anderen Worten: er ist der perfekte Mann für sie, und sogar heiraten möchte er. Auch im Familienkreis ist Raphael bei allen beliebt, vor allem ihre Mutter ist rundum begeistert. Doch im Laufe der Zeit merkt Teresa, dass ihr an Raphael etwas fehlt und dass es noch einen anderen Mann gibt, der ihr nicht gleichgültig ist.  Doch wovon Theresa keine Ahnung hat: sie ist die Zielperson in einer himmlischen Wette zwischen Eva und Adam und Raphael ist in Wirklichkeit ein Schutzengel....

Was für eine außerordentliche Idee. "Für immer und eh nicht" ist noch besser als erwartet, es besticht durch Charme und Witz und wirkt irgendwie realistisch, aus dem Leben gegriffen. Es liest sich locker, witzig und entspannt und stellt die perfekte Sommerlektüre dar.

Eine schöne Geschichte zum träumen, die manchmal auch etwas nachdenklich stimmt. "Für immer und eh nicht" ist eine tolle Frauenlektüre mit witzigen Elementen und absolut ungekünstelt, wirklich lesenswert. Ich fühlte mich super unterhalten und war etwas traurig, dass das Buch so schnell zu Ende war