Gefesselt und atemlos

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bücherwürmchen Avatar

Von

Vater und Tochter besuchen zusammen Paris. Doch es ist kein gewöhnlicher Städteurlaub , denn der Vater hat ein geschäftliches Treffen der dubiosen Art. Und schockiert musste ich lesen, dass die kleine Tochter vom Vater einen Mordauftrag bekommt und sich anschickt, ihn tatsächlich auszuführen.
Ich liebe die Art von Andreas Pflüger, seine Thriller zu erzählen. Die Sprache ist ruhig, sachlich und manchmal ein bisschen philosophisch und doch entsteht eine Spannung, die ihresgleichen sucht. Die kurze Leseprobe hat mich so gepackt, dass ich es kaum abwarten kann, auch den Rest des Buches zu lesen. Unf natürlich bin ich auch extrem gespannt darauf, wie es mit Jenny Aaron weitergeht.