Hannes

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
klassikfan Avatar

Von

Solch einen Freund wünscht sich wohl jeder

Rita Falk ist den meisten Lesern wohl durch ihre "Knödelkrimis " bekannt, dass sie aber auch sehr emotionale Bücher schreiben kann beweist sie mit ihrem Buch "Hannes". Ein wunderbares Buch über eine tolle Freundschaft, das Festhaltenwollen, das Abschiednehmen und viele andere Menschlichkeiten.

Uli und Hannes sind Freunde, schon aus Kindergartenzeiten.Immer haben sie alles zusammen gemacht und besprochen und Uli kann sich nicht vorstellen, dass sich dies einmal ändern wird bis...........Hannes eines Tages bei einer gemeinsamen Motorradtour einen schweren Unfall erleidet und durch eine schwere Kopfverletzung ins Koma fällt.Uli besucht Hannes jeden Tag und ist fest davon überzeugt, dass Hannes wieder der Alte wird. Um ihn über die Zeit seiner Erkrankung auf dem Laufenden zu halten , schreibt ihm Uli jeden Tag einen Brief.In diesen Briefen berichtet er über seine Gefühle,die Reaktionen der Umwelt, die Tagesereignisse , die durch seinen Zivildienst in einer psychiatrischen Klinik noch belebt werden und merkt, dass auch ihm diese Briefe helfen, mit diesem Zustand fertig zu werden.

Rita Falk ist mit diesem Buch etwas ganz Besonderes gelungen. Nicht nur, dass sie über eine wunderbare Freundschaft berichtet, die wohl jeder Leser haben möchte,nein, sie lässt Uli auch über Menschen,. die am Rande unserer Gesellschaft stehen, nicht gewollt, aber doch da sind, berichten.Sie beschreibt die Gefühle und Reaktionen der Menschen,die solch einen Schicksalsschlag auslösen und deren Konsequenzen.Ihr Figuren sind überzeugend und wärmen bei diesen kalten Temperaturen manchmal sogar das Herz. Uli hat mir natürlich fantastisch gefallen und ich fand auch sein Leben als Zivi und das was er damit bei manchen Menschen erreicht hat, einfach wunderbar zu lesen. Schön , dass es auch heute noch solche Menschen gibt.

Was mir aber besonders gut gefallen hat war, dass Rita Falk in ihrem Buch nicht den Fehler macht, ins Kitschige oder Übertriebenen abzurutschen.Nein, sie beschreibt das Leben wie es ist, streut ihren Humor an den richtigen Stellen in den Text und hat mich dadurch noch mehr mitten ins Herz getroffen.
Es wäre schön, wenn die Autorin noch mehr solcher Bücher schreiben könnte. Ich jedenfalls werde ein beharrlicher Fan sein.