Landliebe gesucht - ach sooo menschlich

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
velfe Avatar

Von

Die drei Schwestern und ihre Lebens-, Liebes- und Leidesgeschichten haben mich sehr berührt. Wie ich es mir schon bei meinem Leseeindruck vorgenommen hatte, wurde dieses Buch ein Lektüre für ein trübes Herbstwochenende. Es hat meine Erwartungen tatsächlich bestätigt. Ich fands echt toll zu lesen. Die Sprache ist eingängig und die Geschichte an und für sich war spannend und - ach sooo menschlich. Die Geschichte wird aus der Sicht der jeweiligen Hauptpersonen geschildert und lässt tief ins Innere blicken und mitfühlen. Das Buch ist unbedingt zu empfehlen. Es ist rasant und besteht aus mehreren Höhepunkte, die man teilweise nicht mit aushalten kann und am liebsten mitreden würde, bzw. den Personen die Meinung geigen würde. So solls sein, dass einen ein Buch packt und man mitten drin ist.

 

 

 

\>\> Manche Bücher müssen gekostet werde, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz . \