Cover für Schattenmorgen
Eine Welt ist nur so hell, wie sie unser Geist erhellt.

Schattenmorgen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern (27)
E-Book

Lutzkers Welt ist zerbrochen, nachdem Sklavenjäger seine kleine Tochter in die Marktstadt verschleppt haben. Hier, ins Zentrum des Sklavenhandels hat sich auch Myria die Fassadenkletterin begeben, um bei der Befreiung zu helfen. Derweil formiert sich die Koalition dunkler Mächte, die einen Kriegspakt gegen sein Heimatland, das demokratische Arondis schnüren. Gierige Augen richten sich auf die Reichtümer des Landes aber auch auf die nichtmenschlichen Twyrgarfen, deren Gondalen als Sklaven ungeheuer wertvoll sind. Damit und dem ganzen Land Arondis als Sklavenquelle, steht ein unbegrenzter Reichtum zur Verfügung, der die Schar der Gegner anwachsen lässt.
Wie werden sich die Nachbarländer positionieren, wer wird letztendlich als Freund, und wer als Feind anzusehen sein? Was bleibt, wenn die Gier überwiegt?
Schattenmorgen ist ein eigenständiger Roman, der aber eng an die Ereignisse in Schattengrau anlehnt und sie fortführt (Teil 2 des Zyklus ‚Die Asylanten‘).

Buchdetails

Leseprobe öffnen

Leseprobe öffnen

Verrate uns Deine Meinung

Leseeindruck verfassen

Autor

© privat

Michael Jäger

Michael Jäger hat Chemieingenieurwesen studiert und lange in diesem Beruf gearbeitet. Sein Interesse galt immer Fantasy und Science-Fiction, aber auch aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Beides hat ihn inspiriert, diesen Roman zu schreiben. Er wurde 1953 in Freiburg geboren.

Details

Verlag Im Selbstverlag
Genre Fantasy
Erscheinungstermin 20.04.20
Seitenanzahl 674
ISBN 9781097159239
Preis 18,00 €
Preis (E-book) 7,94 €
Format (E-book) Mobi, ePub

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags