...eher zäh...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
lennja Avatar

Von

In dem Roman "Sieben Tage Wir" von Francesca Hornak geht es um die Familie Birch, die Weihnachten unter ungewöhnlichen Umständen zusammen verbringen muss.

Olivia, die älteste Tochter, kommt über Weihnachten aus Afrika nach Hause um diese Zeit des Jahres seit langem mal wieder mit der Familie verbringen zu können. Da in Africa ein Virus ausgebrochen ist, muss die ganze Familie eine Woche in Quarantäne verbringen um Weihnachten überhaupt zusammen feiern zu können.

Als ich die Leseprobe durch hatte, dachte ich es könnte sich um eine durchaus interessante Geschichte handeln mit vielen dramatischen oder auch witzigen Wendungen; aber irgendwie hat das Buch nicht geschafft mich wirklich zu fesseln und mitzunehmen. Mir kam die Geschichte eher lang und zäh vor ohne wirklich interessant dabei zu sein. Schade eigentlich, da ich den Schreibstil wirklich angenehm und flüssig fand.

Ein nettes Buch für zwischendurch, aber mehr leider nicht...