Bestärkende, feministische Geschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
honeyindahouse Avatar

Von

In dieser Geschichte geht es um Evie. Eigentlich will sie nur normal sein, aber das ist mit Zwangsstörungen nicht so einfach. Außerdem ist dieser ganze Jungskram auch nicht so einfach wie erhofft.

Evie und die Nebencharaktere sind mir total schnell ans Herz gewachsen. Meiner Meinung nach sind hier viele wichtige Themen wie psychische Erkrankungen, Feminismus, Freundschaft, Familie und die erste Liebe wundervoll verflochten worden und zu einer einzigartigen Geschichte herangewachsen.
Ich dachte anfangs, es würde ein witziges Buch werden und hauptsächlich um den Mädchenclub "Spinster-Girls" gehen. Da habe ich mich getäuscht. Dieses Buch ist so viel mehr.
Holly Bourne beschreibt mit viel Offenheit, Leichtigkeit und auch Ernsthaftigkeit die Geschichte von Evie. Es ist eine wunderbare Aufforderung das Leben in die eigene Hand zu nehmen, als Mädchen sich nicht unterkriegen zu lassen und gemeinsam stark zu sein.
Ich fand Holly Bournes Schreibstil sehr angenehm und auch für jüngere Leserinnen gut geeignet. Jedes Mädchen sollte dieses Buch lesen, da jede von uns noch etwas von Evie und ihren Freundinnen lernen kann.
Die folgenden Bände der Spinster Girls werde ich mit Sicherheit auch lesen und ich bin wirklich froh auf dieses wunderbare Buch gestoßen zu sein.
Daher kann ich es nur von ganzem Herzen empfehlen!