Erfrischend frech

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
eckelmann Avatar

Von

Rasch habe ich mich in die Welt des Mädchens Kim eingefunden, genieße die rasanten Wortwechsel und vielen herrlich schrillen Äußerungen und skurilen Beschreibungen. Dabei werden die etwas mehr oder weniger Älteren (Referendarin in der Schule, Buchhändlerin, Autorin, Mutter, Vater)genauso wenig verschont wie die Gleichaltrigen und auch die beste Freundin Petrowna..
Gerade die Dialoge und das Zusammenspiel der Beiden (Kim und Petrowna) sind wie eine Kostbarkeit - frech, frisch, fröhlich, frei heraus - schon auf den ersten Seiten.
Erstaunlich, dass ein auf der Lesung vorgestelltes Buch die Heldin so in ihren Bann zieht, schön von Alina Bronsky beschrieben, insgesamt macht die Leseprobe sehr neugierig, was Kim Alles unternehmen wird.