more and more drama

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
velfe Avatar

Von

"Wunder geschehen morgen" von Louise Candlish hat mich bei der Leseprobe wirklich angesprochen. Das Cover sieht nett aus und lässt auf ein leichtes und fröhliches Buch hoffen, was die ersten Seiten eigentlich auch versprachen...

Nun, dem war aber nicht so. Zu den Dramen, die die beiden Familien zum Abschalten nach Italien geführt haben, kamen immer noch mehr hinzu. Die Autorin hats gut gemeint. Das Buch ist auch wirklich gut geschrieben, solide Formulierungen, immer nah am Leser, aber trotzdem etwas langatmig. Immer wieder musste ich das Buch zur Seite legen und später, wenn mein Lustfaktor wieder annähernd da war, überwand ich mich des Öfteren sogar noch ein paar Seiten mehr zu lesen, denn ich muss ja eine Rezension schreiben ;-). Das hört sich jetzt total übel an, ist es aber nicht. Kann auch sein, dass ich einfach zur Zeit nicht für diese unglaublich große Dramatik gemacht bin und in einem Jahr fänd ichs klasse, wer weiß...

Trotzdem ist die Story gut. Es kommt immer was Neues hinzu und lässt die Familien nicht aufatmen, aber zwischendurch wäre eben auch mal etwas Erfreuliches nett gewesen...

Wer auf Familientragödien à la Rosamunde Pilcher und Inga Lindström steht, bekommt hier wirklich etwas viel niveauvolleres geliefert. Man muss eben in Stimmung sein... 

 

 \>\> **Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man,  **** und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz .** \