Er ist zurück!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
toxicas Avatar

Von

Ich habe die letzten beiden Bücher verschlungen! Friedrich Ani trifft präzise den Punkt, bewegt sich in Melancholie und hinterlässt die Leserschaft am Ende mit dem Gefühl, man hätte etwas Gewaltiges erlebt.

Tabor Süden hat genug, er möchte aussteigen. Doch ehe ihm das ermöglicht wird, erhält er einen letzten Auftrag. Er soll den Kriminalautor Cornelius Hallig aufspüren. Neben Tabor ein weiterer fein gezeichneter Charakter. Ich bin sehr gespannt, wie sich das zwischenmenschliche Verhältnis zwischen ihnen entwickelt.