Cover für Die Nebel von Walhalla 1

Auftakt einer starken Pferde-Fantasy-Reihe

Die Nebel von Walhalla 1

Alessas Seelenpferd

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern (182)
Print

Alessa, Nell und Feeja sind begeisterte Reiterinnen ... und sie hüten ein ganz besonderes Geheimnis. Ihre Pferde stammen aus der Welt der nordischen Götter und zusammen entwickeln sie magische Fähigkeiten.
Alessa ist wie verzaubert, als sie auf der Koppel zum ersten Mal auf Courage trifft. Die Stute strahlt eine unglaubliche Energie aus, und als die sonst eher ängstliche Alessa sich auf ihren Rücken schwingt, durchströmt das Mädchen ein ungekannter Mut und Siegeswille. Alessas bedächtige Cousine Nell findet dagegen in dem Rennpferd Blitz ihre perfekte Ergänzung. Kein Wunder, eröffnet ihnen schon bald die Besitzerin des Hofs: Die Mädchen wurden von den uralten Walküre-Pferden auserwählt. Zusammen mit der gleichaltrigen Feeja bilden sie fortan das Team Valkyrie. Und die ersten Gefahren aus der Unterwelt lassen nicht lange auf sich warten …

Buchdetails

Autor:in

Barbara Schinko

Barbara Schinko, geboren 1980, wuchs in einer österreichischen Kleinstadt auf. Ihre Kindheit spielte sich zwischen Bücherbergen und den Welten in ihrem Kopf ab. Später studierte sie internationale Wirtschaftsbeziehungen, lebte mehrere Monate lang in Irland und reiste im Wohnmobil durch die USA. Ihr schriftstellerisches Werk umfasst sowohl Liebesromane für jugendliche Leser als auch Kinder- und Jugendbücher, die sich auf poetische und fantasievolle Weise mit ernsten Alltagsthemen sowie mit Märchen-, Balladen- und Sagenstoffen befassen. Ihre Bücher wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis (2016) sowie dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien (2016).

Details

Verlag Coppenrath
Lesealter Ab 10 Jahren
Erscheinungstermin 01.06.22
Seitenanzahl 240
ISBN 978-3-649-64164-3
Preis 12,00 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags