Cover für Hotel Cartagena
Stirb langsam, Riley

Hotel Cartagena

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (277)

Der Hamburger Kiez in den 80ern, ein junger Mann will raus. Er nimmt ein Schiff nach Kolumbien und lernt am Strand von Cartagena, was passiert, wenn man mit den falschen Leuten feiert. Auf die große Party folgt die Hölle. Erst das ganz große Drogengeschäft, dann Verrat, Flucht, Untertauchen. Später dann: Die Chance auf Vergeltung. Der inzwischen gar nicht mehr so junge Mann beschließt, sie zu ergreifen. Und so wird St. Pauli von einer spektakulären Geiselnahme erschüttert: Zwölf schwerbewaffnete Männer kapern eine Bar am Hamburger Hafen, nehmen Gäste und Personal in ihre Gewalt. Mittendrin: Chastity Riley. Die Polizei steht draußen und scheint zum Zuschauen verdammt, während die Staatsanwältin ihren inneren John McClane aktivieren muss.

»Wie Simone Buchholz hartgesottene Dialoge arrangiert, als wären sie ein lässiges Tischtennismatch, das ist hohe Schreibkunst.« Oliver Jungen, Die Zeit

Weitere Infos zum Buch

Buchdetails

Autor

Thumb

Simone Buchholz

Simone Buchholz wurde 1972 im hessischen Hanau geboren. 1996 zog sie nach Hamburg, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet, seit 2001 arbeitet sie als freie Autorin. Ihr erster Kriminalroman »Revolverherz« erschien 2008. Simone Buchholz lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn auf St. Pauli, Hamburg.

Details

Verlag Suhrkamp
Genre Krimi
Erscheinungstermin 30.09.19
Seitenanzahl 229
ISBN 978-3-518-47003-9
Preis 15,95 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags