Cover für In Todesangst

In Todesangst

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern Leerer Stern (664)
Hörbuch Print

Und verschwindet nach wenigen Wochen spurlos. Voller Sorge macht Tim sich auf die Suche nach seiner Tochter, richtet eine Website ein, geht allen Hinweisen nach. Als sein eigenes Haus verwüstet wird, ahnt er, dass er selbst in Lebensgefahr schwebt. Dann verschwindet auch noch Sydneys beste Freundin und eine Frau wird vor Tims Haustür ermordet. In panischer Angst sucht er weiter und nach und nach wird ihm klar, dass er seine Tochter viel weniger gut kannte, als er dachte.

Buchdetails

Autor

Linwood Barclay

Linwood Barclay stammt aus den USA, lebt aber seit seiner Kindheit in Kanada. Er arbeitete lange als Journalist und hatte eine beliebte Kolumne im Toronto Star. Seit dem Erscheinen seines ersten Thrillers Ohne ein Wort ist Barclay ein internationaler Bestsellerautor. Er hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Toronto.\
© Michael Rafelson

Details

Verlag List
Genre Thriller
Erscheinungstermin 11.09.00
Seitenanzahl 448
ISBN 978-3-471-35017-1

Details zum Hörbuch

In Todesangst

In Todesangst wird zeitgleich mit der Buchausgabe als Lesung von Walter Kreye bei Hörbuch Hamburg erscheinen.

Zum Sprecher: Walter Kreye spielte nach der Ausbildung an der Schauspielschule Bochum an bedeutenden Bühnen wie dem Thalia Theater in Hamburg und der Schaubühne Berlin. Durch seine Rollen in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen gehört er zu den bekanntesten und renommiertesten Darstellern Deutschlands. Im Frühjahr 2008 trat Kreye als neuer Hauptkommissar Rolf Herzog die Nachfolge von Rolf Schimpf in der erfolgreichen Freitagskrimi-Reihe Der Alte an. Für Hörbuch Hamburg hat Walter Kreye unter anderem Romane von Per Petterson und Pascal Mercier gelesen, für seine Interpretation von Nachtzug nach Lissabon wurde er für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

Verlag Hörbuch Hamburg

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags