Cover für Kasi Kauz und die komische Krähe

Eine poetische Geschichte für Jungen und Mädchen

Kasi Kauz und die komische Krähe

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern (337)
Print

Eine komische Krähe ist im Wald aufgetaucht. Sie hat leuchtend bunte Federn und stößt schrille Schreie aus. Die Waldtiere machen sich Sorgen. Susi Wildschwein fürchtet, die Krähe könnte für ihre Familie gefährlich werden. Eichhörnchen Flitz hat Angst um seinen Nussvorrat. Die Ente Frau Schnatter-Schnabel ist neidisch auf das bunte Gefieder. Und Herr Spatz ist eifersüchtig, weil seine Frau Spatz das fremde Tier so komisch anschmachtet. Ein Glück, dass Kasi Kauz weiß, wie man richtig gut zuhört …

Diese poetische und kindgerechte Geschichte über den Umgang mit der Angst vor dem Fremden von Schauspieler und Autor Oliver Wnuk ist ein Plädoyer für Mut und Neugier und für die Offenheit, auf andere zuzugehen. Matthias Derenbach hat dieses Kinderbuch mit vielen bunten Bildern liebevoll illustriert.

Buchdetails

Autoren

© privat

Oliver Wnuk

Oliver Wnuk, geboren 1976 in Konstanz, schreibt, seitdem er spielt: In den vergangenen zwanzig Jahren wirkte er in über 100 Film- und Fernsehproduktionen als Schauspieler mit; zur selben Zeit hat er Romane, Drehbücher, Theater- und Hörstücke, Essays für Printmedien u.ä. verfasst. Mit den Geschichten um den lebensfrohen „Kasi Kauz“ richtet er sich zum ersten Mal an eine junge Leserschaft und deren Eltern.

© Vera Prinz

Matthias Derenbach

Matthias Derenbach, Jahrgang 1979, ist Zeichner aus Leidenschaft. Sein Studium als Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Illustration beendete er 2007 mit Auszeichnung. 2009 gründete er den »Topoli Verlag«. Seit 2008 arbeitet er auch als freischaffender Illustrator für verschiedene Verlage und wohnt im schönen Westerwald.

Details

Verlag arsEdition
Lesealter Ab 5 Jahren
Erscheinungstermin 30.08.21
Seitenanzahl 64
ISBN 978-3-8458-4168-7
Preis 10,00 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags