Ein brutaler Einstieg

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
a_kurzywilk Avatar

Von

Das Cover von "Partem. Wie die Liebe so kalt" gefällt mir sehr gut. Es ist sehr mysteriös und irgendwie auch adelig. Das dunkle Grün verleiht dem Buch einen gewissen Charme von "Geheimnis".
.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach, dadruch auch leicht und flüssig zu lesen. Jedoch nichts spektakuläres (Zummindest im Prolog). Mir gefällt zudem der Perspektivenwechsel zwischen Xenia, Jael und Chrystal.
.
Der Anfang der Geschichte began bereits sehr brutal, beruhighte sich jedoch wieder. Vor allem der Teil um Jael in der Bahn fand ich am spannendsten aus der Leseprobe und auch die Idee um die Liebe in dem Buch finde ich sehr originell. Jedoch fand ich die Leseprobe ein wenig inhaltslos. Vill. ändert sich das, wenn man weiterliest?