Cover für Seitenwechsel

Zwischen den Fronten der Geheimdienste

Seitenwechsel

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (169)
Print

War es wirklich Selbstmord, wie die Stasi behauptet? Bernhard und Julius beginnen, heimlich Nachforschungen anzustellen und geraten dabei zwischen die Fronten der Geheimdienste. Von der Stasi erpresst, beschließen sie, sich in den Westen abzusetzen. Doch in der Nacht ihrer Flucht versperren Stacheldraht und Wachposten ihnen den Weg: Von einem Tag auf den anderen ist Ostberlin zu einem Gefängnis geworden, in dem die Brüder keine ruhige Minute mehr haben.

Buchdetails

Autor:in

Michael Römling

Dr. Michael Römling, geboren 1973 in Soest, studierte Geschichte in Göttingen (wo er inzwischen wieder lebt), Besançon und Rom. Nach einem Stipendium am dortigen Deutschen Historischen Institut promovierte er mit einer Arbeit über spanische Soldaten in Italien im 16. Jahrhundert. Er schreibt und verlegt historische Bücher, Bildbände und Stadtführer im von ihm mitgegründeten Tertulla-Verlag. Nach „Signum – Die verratenen Adler“ (2009) und „Schattenspieler“ (2012) ist „Seitenwechsel“ sein dritter historischer Jugendroman.

Details

Verlag Coppenrath
Genre Jugendliteratur
Erscheinungstermin 01.06.14
Seitenanzahl 448
ISBN 978-3-649-61517-0

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags