Immer wieder Neues, das Neugier auf mehr macht

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
velfe Avatar

Von

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Hatte es schon vor ca. zwei Wochen an einem Abend und den Rest noch morgens im Bett durch. Leider erst jetzt die Zeit um die Rezension zu veröffentichen.

Teilweise war es verwirrend, da es sich um drei Geschichten, also eine Geschichte in einer Geschichte in der Geschichte handelt. Dadurch kommt aber ständig Neues ins Spiel und bekanntlichermaßen macht Neues Neugierig auf mehr, sodass man das Buch tatsächlich verschlingt. Nach und nach kam bei mir der Klick, der mich das Verworrene ordnen ließ und ich muss sagen, dass Jakob Hein ein grandioser Schriftsteller ist, der ein Gespür für Sprache und das Feine in Geschichten hat. Ich musste so oft schmunzeln und grinsen und das hat man beim Lesen von Büchern natürlich sehr gern, wenn die Emotionen so groß werden, dass der Körper dann tatsächlich auch reagiert und nicht nur die Gefühle in einem drin. Der Autor spricht viele Themen an, die jeden von uns betreffen und auch berühren. Ideen, die man wieder verworfen hat, hat wohl jeder von uns zu Genüge und wer ist schon mal auf die Idee gekommen, daraus eine Firma aufzubauen? Super Idee eigentlich, wenn auch mit nicht gerade den größten Erfolgsaussichten ![{#emotions_dlg.wink}](/modules/tinymce/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif "{#emotions\_dlg.wink}"). Außerdem werden hier viele Themen wie Zeit, Liebe, Kreativität, Stress, Zwischenmenschlichkeit, Sehnsüchte, Wünsche, etc. thematisiert, sodass sich wirklich jeder in dem Buch wiederfinden kann. Allerdings muss man eben auch etwas philosophisch begeistert sein, nur dann kann man die Geschichte(n) wirklich in vollen Zügen genießen. Wer dies nicht mag bzw. kann, sollte sich vielleicht lieber eine andere Lektüre zur Hand nehmen!

Ich empfehle diese Buch allen, die gerne über das Menschsein philosophieren und am Ende nun nicht wirklich schlauer sind - oder vielleicht doch??? ![{#emotions_dlg.laughing}](/modules/tinymce/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/img/smiley-laughing.gif "{#emotions\_dlg.laughing}")

\>\> Manche Bücher müssen gekostet werde, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz . \