Cover für Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern (399)
Print

Seit Boris Moser seine Agentur für verworfene Ideen eröffnet hatte, war niemand anderes als er selbst durch die Eingangstür getreten. Nun stand diese Frau vor seinem Schreibtisch, Rebecca. Kastanienbraunes Haar fiel auf ihre Schultern, und ihre Augen leuchteten. Während Boris noch darüber sinnierte, ob ihre elegante Nase ihr einen evolutionären Vorteil einbrachte, sprach Rebecca ihn an. Schlagartig wurde Boris klar, dass er diese Frau nie wieder gehen lassen durfte. Und dann tat er etwas, das er sonst unter allen Umständen vermieden hätte: Er erzählte ihr von einem verworfenen Romananfang. Er erzählte ihr von Sophia, die für ihren Auftraggeber eine Geschichte aufschrieb. Sie handelte von dem Wissenschaftler Heiner, der kurz davor stand, den Sinn des Lebens zu ergründen.

Buchdetails

Autor

J. Hein

Jakob Hein wurde 1971 in Leipzig geboren und lebt als praktizierender Arzt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Berlin. Mit seinem jüngsten Roman »Herr Jensen steigt aus« stand Jakob Hein wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Außerdem liegen von ihm bei Piper u. a. vor »Mein erstes T-Shirt «, das autobiografische Familienporträt »Vielleicht ist es sogar schön« und der Band »Antrag auf ständige Ausreise«.

Details

Verlag Piper
Genre Literatur
Erscheinungstermin 11.09.08
Seitenanzahl 192
ISBN 978-3-492-05207-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags