Thumb

Isabel Allende

Isabel Allende wurde 1942 als Tochter chilenischer Diplomaten in Lima geboren und wuchs im großen verwinkelten Haus ihrer Großeltern in Chile auf, das sie später zu ihrem Jahrhundertroman »Das Geisterhaus« inspirierte. In diesem Weltbestseller verarbeitet sie ihre Familiengeschichte, die untrennbar mit der Geschichte ihres Landes verwoben ist. Bevor Allende Chile in Folge von Pinochets Militärputsch im Jahr 1973 verlassen musste, arbeitete sie als Journalistin, Moderatorin und Drehbuchautorin. Seit der Veröffentlichung von »Das Geisterhaus« im Jahr 1982 und dem internationalen Erfolg des Romans widmet sich die Autorin ausschließlich dem Schreiben. Mit ihrer Familie lebt Allende, die zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen der Welt zählt, heute in Kalifornien.

Bücher von Isabel Allende