Cover für Arztroman
Sie will mehr als Routine und »schöner Wohnen«!

Arztroman

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (317)

Sich auf unerwartete Situationen einzustellen, entspricht ihrem Temperament.Auch wenn es bei ihren Einsätzen nicht immer so aufregend zugeht, wie man sich das vorstellt. Anita ist das recht. Sie kann helfen. Und ab und zu sogar jemandem etwas Gutes tun. Adrian, ihr Exmann, ist Arzt am selben Krankenhaus. Sie haben sich erst vor kurzem in bestem Einvernehmen getrennt, und Lukas, ihr vierzehnjähriger Sohn, lebt bei seinem Vater und dessen neuer Freundin Heidi. Hätte Anita Adrian nicht zufällig bewusstlos auf der Krankenhaustoilette gefunden, zugedröhnt mit einem Narkosemittel, und hätte Heidi nicht dauernd diese flotten Sprüche losgelassen, dass jeder seines Glückes Schmied ist, dass Arme und Kranke oft genug selbst an ihrem Zustand schuld sind, dann könnte sich Anita weiter vormachen: alles ist in bester Ordnung. Ist es aber nicht. Weder privat noch beruflich.

Kristof Magnusson erzählt mit großer Kenntnis aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem Alltag ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig, die mehr will als Routine und »schöner Wohnen«.

Buchdetails

Autor

Thumb

Kristof Magnusson

Kristof Magnusson, 1976 in Hamburg geboren, machte eine Ausbildung zum Kirchen-musiker, arbeitete in der Obdachlosenhilfe in New York und studierte am Deutschen Literatur¬institut Leipzig und der Universität Reykjavík. Er lebt als Autor und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin. Außerdem hat er mehrere Theaterstücke geschrieben. Sein erfolgreichstes Stück „Männerhort“ lief an mehr als 100 Theatern im In- und Ausland. Die Verfilmung der Komödie (mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Elyas M’Barek) kommt im Oktober 2014 in die Kinos. Seine Arbeit als Theater- und Prosaautor wurde mit zahlreichen Stipendien gefördert. Sein Debütroman „Zuhause“ (2005) wurde 2006 mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet. Anfang 2010 erschien Magnussons Roman „Das war ich nicht“, der auch auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis stand.

Details

Verlag Antje Kunstmann
Genre Frauen-/ Liebesroman
Erscheinungstermin 20.08.14
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-88897-966-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags