Cover für Das Volk der Bäume
Ein geradezu durchtrieben gut komponierter Roman von Hanya Yanagihara

Das Volk der Bäume

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (158)

Was als packende Expedition in der Dschungelwelt Mikronesiens beginnt, wird zur Begegnung mit den Abgründen des Menschlichen. In ihrem Roman erkundet Hanya Yanagihara, wie Neugier in Gier umschlägt - nach Ruhm, nach Liebe - und wie weit wir dafür zu gehen bereit sind.

Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu'ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll die Formel des ewigen Lebens bergen. So kometenhaft er damit zur Spitze der Wissenschaft aufsteigt, so rasant vollzieht sich die Kolonisierung und Zerstörung der Insel. Mit gnadenloser Verführungskraft zieht Hanya Yanagihara uns hinein in den Forscherrausch im Urwald und lässt uns auch dann nicht entkommen, als Perina dort eine weitere Entdeckung macht: seine fatale Liebe zu Kindern. Wie betrachten wir eine Lebensleistung, wenn sich das Genie als Monster entpuppt? Das ist die Frage in diesem brillant geschriebenen, gefährlichen Dschungel von einem Roman.

Ein geradezu durchtrieben gut komponierter Roman von Hanya Yanagihara, erzählt aus verschiedenen Perspektiven, gelesen von Thomas Hollaender, Matthias Bundschuh und Gunter Schoß.

Es werden 30 Hörbücher (CD / Download) verlost.

Buchdetails

Autoren

Thumb
© Sam Levy

Hanya Yanagihara

Hanya Yanagihara, 1974 geboren, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Mit ihrem Roman " Ein wenig Leben" gewann sie den Kirkus Award und stand auf der Shortlist des Man Booker Prize, des National Book Award und des Baileys Prize. "Ein wenig Leben" ist eines der bestverkauften und meistdiskutierten literarischen Werke der vergangenen Jahre. Eine TV-Serie, produziert von Scott Rudin (The Social Network, No Country for Old Men, Frances Ha, Grand Budapest Hotel), ist in Vorbereitung. Yanagihara ist Chefredakteurin des "T Magazine" der "New York Times".

Placeholder author

Thomas Hollaender

Thomas Hollaender, geboren 1963 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Berlin und war danach auf verschiedenen Theaterbühnen in Berlin zu sehen. Heute arbeitet er als Theaterregisseur sowie als Sprecher für Hörbücher, Funk und Fernsehen.

Placeholder author

Gunter Schoß

Gunter Schoß, geboren 1940, besuchte die Schauspielschule »Ernst Busch« in Berlin und ist seitdem in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen - z. B. Tatort, Rosa Roth oder Tierärztin Dr. Mertens. Außerdem ist er ein versierter Hörbuch- und Synchronsprecher und wurde für seinen Part in der Dokumentation Drei Stunden Güstrow mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.

Placeholder author

Matthias Bandschuh

Matthias Bundschuh studierte Schauspiel in London, Wien und Berlin. Neben Engagements u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, an den Münchner Kammerspielen und am Deutschen Theater Berlin ist er häufig in Film- und TV-Rollen zu sehen. Ein breites Publikum kennt ihn aus dem mehrfach ausgezeichneten Kinofilm Shoppen.

Details

Verlag Hörbuch Hamburg
Genre Literatur
Erscheinungstermin 01.02.19
ISBN 978-3-95713-157-7

Details zum Hörbuch

Das Volk der Bäume
Sprecher Thomas Hollaender, Matthias Bandschuh, Gunter Scho´ß
Verlag Hörbuch Hamburg
Erscheinungstermin 01.02.19
Länge 1075 Minuten
Preis 25,00 €
ISBN 978-3-95713-157-7

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags