Cover für Der Gast im Garten
Vom flüchtigen Glück des Daseins

Der Gast im Garten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (256)

Als eines Tages ein kleines Kätzchen auftaucht, unterbricht es die beschauliche Stille des weitläufigen Gartens. Es dauert nicht lange, bis sie es dabei beobachten, wie es sich inmitten der Blumenbeete im Schatten der Bäume räkelt, mit Schmetterlingen und Libellen herumtollt und durch das Unterholz streift. Mehr und mehr öffnen sich die beiden dem unverhofften Gast, und bemerken dabei kaum, was die Katze tatsächlich für ihr Leben bedeutet – bis sie eines Tages verschwindet. Ein Haus und ein Garten, anmutig in seiner aus der Zeit gefallenen Schönheit. Ein Paar, das einen neuen Anfang sucht. Eine scheue Katze, die die Freiheit liebt. Takashi Hiraide verzaubert den Leser mit einem poetischen, zutiefst ergreifenden Roman über die Liebe und die Zerbrechlichkeit des Lebens.

Buchdetails

Autor

Thumb

Takashi Hiraide

Takashi Hiraide wurde 1950 in Japan geboren. Bevor er sich dem Schreiben widmete, arbeitete er als Verlagslektor. Bisher hat zahlreiche Gedichtbände und Essays veröffentlicht. "Der Gast im Garten" ist sein erster Roman.

Details

Verlag Insel
Genre Literatur
Erscheinungstermin 07.03.15
Seitenanzahl 133
ISBN 978-3-458-17626-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags