Cover für Der letzte Scheißkerl
Wie aus Singles glückliche Paare werden

Der letzte Scheißkerl

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (186)

Geliebt werden immer die anderen. Nur man selbst ist ein Deppenmagnet mit der magischen Hand für Mangelmänner: Psychos, Vollpfosten, Weicheier und natürlich King Koitus, den Mann, der sie alle haben kann. Im neuen Buch von Bestsellerautor Roman Maria Koidl geht es um die Frage, wie aus dem Frosch im Bett doch noch ein Prinz werden kann. Schonungslos analysiert Koidl die Muster im Beziehungs-Battle und erklärt, warum uns kaum etwas so viel Angst macht wie die Liebe.
Es ist das perfekte Paar: die Angst und die Liebe. Doch warum macht uns eigentlich kaum etwas so viel Angst wie die Liebe? Mehr noch: Was haben Ängste damit zu tun, dass uns Menschen immer wieder magisch anziehen, mit denen wir dann doch keine langfristige Beziehung führen können? Roman Maria Koidl hat sich mit mehr als viertausend Frauen darüber ausgetauscht und wiederkehrende Beziehungsmuster erkannt. Hier erklärt er, warum Mutter-Theresa-Frauen gern den Privatpatienten suchen oder sich unbezahlte Teilzeit-Erzieherinnen irgendwann erschöpft von ihren Kindkerlen trennen. Ist es doch ein Irrglaube zu meinen, man könnte sich den eigenen Partner passend machen oder ihn gar verändern. Das Besondere an diesem Buch: Es bietet ein praktisches Modell, Ängste als Schlüssel zur Lösung von Beziehungsproblemen zu begreifen und entsprechend zu handeln. Auf dass sich Der letzte Scheißkerl für immer verabschiede.

Buchdetails

Autor

Thumb

Roman Maria Koidl

Autorenfoto © Christoph Michaelis

Details

Verlag Ullstein extra
Genre Sachbuch
Erscheinungstermin 10.03.17
Seitenanzahl 260
ISBN 978-3-86493-048-5
Preis 16,99 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags