Cover für Die Klänge der Freiheit

Eine starke junge Frau und ihr mutiger Weg durch die Wirren der letzten Kriegsjahre.

Die Klänge der Freiheit

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (186)
Print

Nürnberg, 1943: Die junge Inge spielt leidenschaftlich gern Geige und träumt von der weiten Welt. Gegen den Willen des Vaters lässt sie sich zur Rotkreuzschwester ausbilden und wird gleich bei ihrem ersten Einsatz an die Ostfront geschickt. Die Arbeit im Lazarett konfrontiert sie mit der grausamen Realität des Krieges, während die Rote Armee immer näher rückt.

Als der deutsche Offizier Preuss ihr anbietet, ihn nach Italien zur Abtei Montecassino zu begleiten, ergreift sie die rettende Chance. Aber kann sie Preuss wirklich trauen? Er ist kultiviert, ein feinsinniger Kunstkenner, aber auch Nationalsozialist. Noch ahnt Inge nicht, dass sich in Italien ihr Schicksal offenbaren wird und sie schwere Entscheidungen treffen muss: zwischen Liebe und Verrat, Zukunft und Vergangenheit …

Schaue dir hier den Buchtrailer

Wir verlosen 50 Exemplare.

Buchdetails

Leseprobe öffnen

Leseprobe öffnen

Verrate uns Deine Meinung

Leseeindruck verfassen

Autor:in

© © Tinte und Feder

Tara Haigh

Tara Haigh ist das Pseudonym der 1963 geborenen Autorin Tessa Hennig, unter dem sie spannende und exotische historische Liebesgeschichten schreibt und dabei bevorzugt Aspekte der Weltgeschichte aufgreift, die gemeinhin nicht so bekannt sind. Einige der Romane, die Tessa Hennig veröffentlichte, sind bereits verfilmt worden, und auch als Tara Haigh ist die Schriftstellerin sehr erfolgreich.

Details

Verlag Tinte & Feder
Genre Historischer Roman
Erscheinungstermin 09.11.21
Seitenanzahl 528
ISBN 978-2-496-70980-3
Preis 7,99 €

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags