Cover für Die Liebenden von der Piazza Oberdan

Ein großer Liebesroman vor dem Hintergrund einer Zeitenwende in der Hafenstadt Triest.

Die Liebenden von der Piazza Oberdan

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (212)
E-Book Print

Der junge Triestiner Vittorio überlebt knapp den Ersten Weltkrieg und kann sich in den bewegten Zeiten danach eine Existenz als Rechtsanwalt aufbauen. Als seine Frau ihm einen Sohn, Pino, schenkt, scheint das Glück perfekt. Im Italien des Faschismus hilft Vittorio Juden und Slowenen dabei, Geldmittel für die Emigration aufzubringen, womit er allerdings die Behörden auf sich aufmerksam macht.
Pino, der unterdessen behütet und geliebt aufgewachsen ist, beginnt ein Architekturstudium, das ihn 1940 vor der Einberufung bewahrt. Mit der jungen Lehrerin Laura verbindet ihn eine große sehnsuchtsvolle Liebe. Mehr oder weniger unabsichtlich gerät er in Kontakt mit Partisanen – was ihn ins Visier der Gestapo bringt …
Eine Familiensaga aus Triest, ein Epochenroman, der von den letzten Tagen des Habsburgerreichs bis ans Ende des Zweiten Weltkriegs führt, und eine tragische Liebesgeschichte in einer Stadt am Schnittpunkt der Kulturen.

Achtung: Bei Rezensionen zu diesem Titel bitte die Sperrfrist beachten! Bitte keine Rezensionen vor dem 26.08.2020 veröffentlichen!

Buchdetails

Autor:in

© © Stefan Diesner

Christian Klinger

Christian Klinger, geboren irgendwann in Wien, wollte schon immer mit der Schriftstellerei reich werden und sah sich schon früh in den Bestsellerlisten. Unter dem Pseudonym Daniel Fehlmann verfasste er das Manuskript “Die Vernetzung der Welt”, doch dann kam ein anderer und schnappte ihm mit ähnlichem Namen und Titel den Erfolg weg. Dasselbe Schicksal ereilte ihn, als er unter dem Pseudonym Stan Crown einen Thriller mit dem Titel “Der Michelangelo Code” schrieb, doch wieder war ein anderer schneller. Als dann nach dem Manuskript “Der Lockvogel” das Ibiza Video auftauchte, war er knapp davor aufzugeben, hat dann aber sein Buch komplett umgeschrieben. Er hat die Handlung von Ibiza nach Wien verlegt und die Namen der Schuldigen, soweit möglich, ausgetauscht.

Details

Verlag Picus Verlag
Genre Literatur
Erscheinungstermin 26.08.20
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-7117-2099-3
ISBN (E-book) 9783711754288
Preis 25,00 €
Preis (E-book) 19,99 €
Format (E-book) ePub

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags