Cover für Groß genug, die Welt zu retten
Man ist nie zu klein dafür, einen Unterschied zu machen.

Groß genug, die Welt zu retten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (265)
Print

Der neunjährige Felix aus Deutschland hat gemeinsam mit seiner Organisation schon mehrere Millionen Bäume gepflanzt. Shalise aus Australien, elf Jahre alt, sammelt Müll am Strand und erklärt anderen, wie sie helfen können, unsere Meere sauber zu halten. Eunita aus Kenia, neun, hat in ihrer Heimatstadt einen Gemeinschaftsgarten angelegt, in dem sie Kinder und Erwachsene über Blütenbestäubung und die Bedeutung von Insekten informiert. Nikita aus der Ukraine recycelt an seiner Schule Abfälle und stellt Kompost her.

Loll Kirby erzählt in »Groß genug, die Welt zu retten« von zwölf Jungen und Mädchen aus der ganzen Welt, die sich für den Erhalt unseres Planeten einsetzen. Die bunten, lebendigen Illustrationen von Adelina Lirius laden dazu ein, die Natur zu erkunden, und begeistern Kinder dafür, selbst gegen Klimawandel und Umweltzerstörung aktiv zu werden.

Zwölf wahre Geschichten für Weltretter ab vier Jahren

Wir verlosen 50 Exemplare.

Buchdetails

Autor

Loll Kirby

Loll Kirby ist Grundschullehrerin und Waldschulpädagogin in Bristol, England. Inspiriert von ihren Schülerinnen und Schülern, beschloss sie, ein Buch zu schreiben für alle, die selbst etwas verändern möchten.

Details

Verlag Insel
Lesealter Ab 4 Jahren
Erscheinungstermin 14.09.20
Seitenanzahl 32
ISBN 978-3-458-17883-5
Preis 16,95 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags