Cover für Mord am Mandela Square
Ein Kriminalroman aus Südafrika

Mord am Mandela Square

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (269)

Johannesburg.

Eine Leiche in einer Badewanne, eine weitere in einem angrenzenden Township. Beide arrangiert wie gewöhnliche Todesfälle, tatsächlich aber Morde. Zufällig mitten im Geschehen: Naturwissenschaftler Frank Sattler, der in der Stadt eigentlich nur Urlaub machen wollte.

Sattler taucht ein in die Schattenwelt Johannesburgs. Er gerät in die dunkelsten Ecken der Metropole – und trifft dort auf die skrupellosesten Menschen. Die Dinge geraten schnell außer Kontrolle, und Sattler wird zum Gejagten.

Zusammen mit Pia und Mfufeni, zwei Aktivisten, tritt er gegen Gegner an, die ihnen in allen Belangen überlegen scheinen…

Buchdetails

Autor

Thumb

Matthias Boll

Matthias Boll (geboren 1971) versteht es gekonnt, einen packenden und actionreichen Thriller vor der Kulisse eines kulturell und politisch äußerst lebendigen Landes zu inszenieren. Aber nicht nur Südafrika-Fans, sondern auch technikaffine Leser kommen bei dem spannenden Krimi voll auf ihre Kosten. Matthias Boll ist promovierter Naturwissenschaftler und lebte mit seiner Familie aus beruflichen Gründen mehrere Jahre in Südafrika. Seine Kriminalromane sind eine Hommage an das faszinierende Land – viele der eingearbeiteten Geschichten hat der Autor selbst erlebt. Besonders faszinieren ihn die Spannungen zwischen Reich und Arm und zwischen den verschiedenen Kulturen.

Details

Verlag TiA-Verlag
Genre Krimi
Erscheinungstermin 29.04.19
Seitenanzahl 304
ISBN 978-3-948208-28-8
ISBN (E-book) 978-3-748172-64-2
Preis 15,99 €
Preis (E-book) 4,99 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags