Cover für Wo bist du, Motek?
Zer iz no point in meeting at zis late hour

Wo bist du, Motek?

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (212)

Erst als er seinen Job bei Channel 10 los ist, kann er sie aufmachen, die große schwarze Kiste, die mitten in seiner Berliner Wohnung steht: Ilan Goren, junger Fernsehreporter aus Tel Aviv, war in die zweitkultigste Stadt der Welt gekommen (die kultigste ist seine eigene), um seiner Familie nachzuspüren. Nicht umsonst hatte ihn seine Mutter mit Ritter Sport und Hoppe, hoppe Reiter aufgezogen. Aber diese Kiste nun, die Notizbücher, Fotos, Briefe und ziemlich scheußlichen Schmuck enthält, gibt nur neue Rätsel auf. Während Ilan als Reporter und Ahnenforscher durch Berlin streift, stößt er auf ein reiches Panoptikum an Leuten und Geschichten. Er freundet sich mit dem Journalisten Omer an, der darauf spezialisiert ist, geschmackvolle Holocaust-Witze zu reißen. Beide wollen sie herausfinden, worin für sie diese morbide Deutschland-Faszination besteht. Es können doch nicht nur die zusammengesetzten Hauptwörter sein. Ein intelligentes Buch für alle Ausländer und Schwaben in Berlin.

Buchdetails

Autor

Thumb

Ilan Goren

Ilan Goren, geboren 1974 in Jerusalem, zog mit Anfang 20 nach Tel Aviv. Später Studium an der London School of Economics. 2010 ging er als Europa-Korrespondent für den Tel Aviver Nachrichtensender Channel 10 News nach Berlin und lebt seitdem abwechselnd in Berlin, Tel Aviv und Moskau. Er veröffentlichte Reportagen und Kommentare in Der Spiegel, Washington Post, Ha’aretz und im Tagesspiegel.

Details

Verlag Graf
Genre Literatur
Erscheinungstermin 11.11.13
Seitenanzahl 256
ISBN 9783862200252

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags