Cover für Asterix - Der Goldene Hinkelstein
Die spinnen, die Römer

Asterix - Der Goldene Hinkelstein

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (553)
Print

Dieses illustrierte Bilderbuch ist eine kleine Sensation:
Es handelt sich um ein Asterix-Abenteuer von 1967 mit Texten von René Goscinny und Zeichnungen von Albert Uderzo, das bisher noch nie als Buch veröffentlicht wurde!

Das ganze Dorf ist in Aufruhr: Troubadix hat beschlossen, am legendären Gesangswettbewerb für die Barden Galliens teilzunehmen. Der Gewinner des Wettbewerbs wird traditionell mit dem goldenen Hinkelstein ausgezeichnet. Weil auch die Römer großes Interesse an diesem Wettbewerb haben, werden Asterix und Obelix beauftragt, Troubadix zu seinem Schutz begleiten. Sie dürfen ihm nicht von der Seite weichen – koste es, was es wolle!

Das einzigartige Abenteuer wurde 1967 in Frankreich als Schallplatte mit Begleitheft veröffentlicht, jedoch niemals als Album und noch nie in deutscher Sprache! Für heutige Leser hat die Geschichte echten Seltenheitswert: Die Story ist von René Goscinny mit dem für ihn typischen Witz und Esprit verfasst, die Zeichnungen tragen den meisterhaften und unverwechselbaren Pinselstrich Albert Uderzos.
Ende 2019 wurden die Zeichnungen, die Albert Uderzo 1967 zur Untermalung des genialen Szenarios seines Freundes anfertigte, von Uderzos treuesten Mitarbeitern und noch unter Aufsicht des im März 2020 verstorbenen Maestros höchstselbst restauriert.

Das begleitende Hörspiel findet ihr bei Spotify und Apple Music.

Wir verlosen 100 Softcover-Exemplare

Buchdetails

Autor

© © D.R. / ASTERIX®- OBELIX®- IDEFIX® / © 2020 LES EDITIONS ALBERT RENE / GOSCINNY – UDERZO

René Goscinny & Albert Uderzo

Zwei Gallier, ein kleiner Hund, ein unbeugsames Dorf und jede Menge Zaubertrank – natürlich weiß jeder sofort, dass hier von Asterix die Rede ist. Der kleine Krieger ist nun mal eine wahre Comicikone und seine Abenteuer legendär.
René Goscinny und Albert Uderzo erfinden Asterix und seinen dicken … ähem … treuen Freund Obelix 1959 für das Comicmagazin Pilote. 24 albenlange Abenteuer entstehen in den nächsten zwei Jahrzehnten, ab 1968 veröffentlicht in Deutschland bei Egmont Ehapa. Der plötzliche Tod des genialen Texters Goscinny im Jahre 1977 ist ein schwerer Schlag für alle Fans aber Zeichner Uderzo entscheidet sich schließlich, die Serie allein fortzuführen. 2012 setzt sich Uderzo zur Ruhe und gibt den Zeichenstift an Didier Conrad weiter, neuer Texter ist Jean-Yves Ferri. Asterix bei den Pikten heißt das begeistert aufgenommene Debüt des Duos, das die Reihe seitdem mit ungebrochenem Erfolg fortführt!

Details

Verlag Egmont Comic Collection
Lesealter Ab 5 Jahren
Erscheinungstermin 21.10.20
Seitenanzahl 48
ISBN 978-3-7704-4128-0
Preis 6,99 €

Rezensionen

Leseeindrücke

corarot
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
04.11.2020 – 23:57

alt aber neu

Ein spannendes Asterix-Abenteuer von 1967 mit Texten von René Goscinny und Zeichnungen von Albert...

busdriver
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
04.11.2020 – 23:54

Die Gallier kommen

Die Gallier Asterix, Obelix, Miraculix .... endlich kommen sie wieder! Ein Comic, der zum...

kleenelori
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
04.11.2020 – 23:51

comic

Endlich in deutscher Sprache, endlich gedruckt in toller Aufmachung. Ein echtes...

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags