Cover für Das Leben der Wünsche

Das Leben der Wünsche

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern Leerer Stern (612)

So ergeht es Jonas, dem ein Unbekannter eines Tages ein unerhörtes Angebot macht: "Ich erfülle Ihnen drei Wünsche." Der Ehemann, Vater, Werbetexter und leidenschaftliche außereheliche Liebhaber lässt sich auf das Spiel ein. Bis seine Frau eines Abends tot in der Badewanne liegt. Weiß die Nacht etwa mehr von Jonas' Wünschen als er selbst? Unverwechselbar erzählt der in Wien lebende Schriftsteller Thomas Glavinic die Geschichte eines ganz normalen Mittdreißigers, der genau das bekommt, was er sich wünscht. Und noch ein bisschen mehr.

Buchdetails

Autor

Thumb

Thomas Glavinic

Thomas Glavinic, 1972 in Graz geboren, veröffentlichte 1996 seinen Debütroman "Carl Haffners Liebe zum Unentschieden", der das Leben des Schachmeisters Carl Schlechter beschreibt. Es folgten "Herr Susi" (Roman, 2000), der mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Kriminalroman "Der Kameramörder" (2001) und der Entwicklungsroman "Wie man leben soll" (2004). Bei Hanser erschien "Die Arbeit der Nacht"(Roman, 2006 und zuletzt der Roman "Das bin doch ich", der 2007 für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde(Shortlist). Thomas Glavinic lebt in Wien.

Details

Verlag Hanser
Genre Literatur
Erscheinungstermin 17.08.00
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-446-23390-4

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags