Cover für Der Ameisenhaufen
Der rasante Roman von Vera Russwurm lässt hinter die Kulissen des Showbusiness blicken

Der Ameisenhaufen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (238)

Ein Geldkoffer wird aus dem Chefbüro der großen österreichischen Produktionsfirma »MasterTV-Österreich« gestohlen. Somit fehlt eine Million Euro im Budget der brandneuen Sendung »Ameisenhaufen«.

Das Management trifft eine höchst ungewöhnliche Sparmaßnahme: Aus verschiedenen Abteilungen wird jeweils ein Mitarbeiter bestimmt, der sich im »Ameisenhaufen« behaupten muss. Der Clou: Diejenigen, die diese demütigenden Spiele erfunden haben, müssen sie nun selber spielen. Der »Ameisenhaufen«, das sind fünfzig Fünfjährige – gnadenlos und unberechenbar.

Mittendrin ist Jonas – ein junger, hochtalentierter Cutter, der mit seinem Leben nicht zurechtkommt. Neben ihm buhlen der altruistische Aufnahmeleiter Sami, die intrigante Redaktionsleiterin Maria, der liebeshungrige Showmaster Will Wilson und der bildschöne Praktikant Fabo um den Hauptpreis: eine frische Million.

Vera Russwurm lässt in ihrem Roman hinter die Kulissen des Showbusiness blicken.

Buchdetails

Autor

Vera Russwurm

Vera Russwurm ist mit ihren Hauptabendshows nicht nur zur jüngsten Showmasterin Österreichs, sondern durch ihre Engagements für ZDF, ARD & 3Sat auch bei unseren deutschen Nachbarn zur fixen Showgröße geworden. Parallel dazu beendet Dr. Vera Russwurm ihr Medizinstudium und wird Kolumnistin der »Krone«. Seit der Geburt ihres ersten Kindes arbeitet sie ausschließlich für den ORF. Sie entwickelt die Sendung »Vera«, die zum Talkshow-Klassiker wird. Darüber hinaus produziert sie mit ihrer Firma »Hofpower« weitere TV-Formate, von denen sie auch einige selbst moderiert. Vera Russwurm ist mit Dr. Peter Hofbauer, Chef des Wiener Theaters »Metropol«, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Zahlreiche Auszeichnungen (»Romy«, »Frauen-Oscar«, »Wiener Filmstadtpreis«, »New York-TV-Award« u. a.) und ehrenamtliche Engagements u. a. für die Krebsvorsorge und den von ihr initiierten Hilfsverein »Komm & Hilf«.

Autorinnenfoto © Manfred Baumann

Details

Verlag Amalthea
Genre Literatur
Erscheinungstermin 10.10.16
Seitenanzahl 216
ISBN 978-3-99050-053-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags