Cover für Die Bucht am Ende der Welt

Die Bucht am Ende der Welt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern (393)
Print

Sergio Bambaren, der ein Millionenpublikum mit seinen Büchern berührt, erzählt, wie ihn eine einzige Reise veränderte. Er fährt auf eine Insel, will den Traum aller Surfer erleben und die perfekte Welle erwischen. Schade nur, dass das Meer vor der Karibikinsel Tobago so glatt daliegt wie ein Spiegel. Fast reist Bambaren schon wieder enttäuscht ab. Doch dann trifft er auf den Taucher André. Und entdeckt unter Wasser einen ganz eigenen Kosmos … Eine Geschichte über die Kraft und Schönheit, die in uns selbst liegt – mit wunderschönen ganzseitigen Farbfotos illustriert.

Buchdetails

Autor

Sergio Bambaren

Sergio Bambaren, geboren 1960 in Peru, gelang mit »Der träumende Delphin« auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Er gab seinen Ingenieurberuf auf und widmete sich fortan ganz dem Schreiben und seiner Leidenschaft für das Meer. Nach längerem Aufenthalt in Sydney lebt er heute wieder in Lima, engagiert sich für »Dolphin Aid« und ist Vizepräsident der Umweltschutzorganisation »Mundo Azul«. Zuletzt erschienen auf Deutsch »Der kleine Seestern«, »Die Rose von Jericho« und »Die Blaue Grotte«.

Details

Verlag Piper
Genre Sachbuch
Erscheinungstermin 01.11.08
Seitenanzahl 128
ISBN 978-3-492-26286-6

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags