Cover für Die Entdeckung des Glücks
Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an

Die Entdeckung des Glücks

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (266)

Wie wir im Job glücklich werden

Im Arbeitsleben suchen wir heute nach Selbstverwirklichung, einer tollen Work-Life-Balance bei vollem Gehalt – einfach nach dem perfekten Job, der uns glücklich macht. Dabei hängt langfristiges Glück nicht von den äußeren Faktoren ab, sondern fängt bei uns selbst an. Isabell Prophet zeigt in ihrem Buch „Die Entdeckung des Glücks“, wie jeder im Job glücklich werden kann.

Die Autorin erklärt anhand neuester Forschungsergebnisse fundiert und unterhaltsam, warum wir uns bei unserem Streben nach Glück oft selbst im Weg stehen und welche Weichen wir stellen müssen, um langfristig glücklich zu sein. „Viele Menschen glauben, sie sind unglücklich, weil die Umstände nicht stimmen: das zu niedrige Gehalt, der ungerechte Chef, die fehlende Freiheit. Dabei ist Glück etwas, was in uns selbst stattfindet. Jeder kann lernen glücklich zu sein“, schreibt Isabell Prophet. Einer der größten Fehler ist der ständige Vergleich mit anderen, deren Leben uns von außen viel glücklicher erscheint. Stattdessen sollten wir unser eigenes Leben in den Fokus rücken und Veränderungen im kleinen Maßstab angehen: Weniger Erreichbarkeit und mehr Stillarbeit im Büro, weniger U-Bahn fahren und öfter das Fahrrad nehmen, weniger Fernsehen und mehr nette Abende mit Freunden. „Wir müssen nicht unser ganzes Leben verändern, um Glück zu erschaffen. Glück gibt es auch in dem Leben, das wir haben“, schreibt die Autorin. Alles fängt bei unserem Verhalten an.

Buchdetails

Autor

Thumb
© Petra Prophet

Isabell Prophet

Isabell Prophet, geboren 1986, arbeitet als Journalistin. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften, ehe sie bei der Celleschen Zeitung ein Volontariat absolvierte und die Henri-Nannen-Schule besuchte. Als freie Journalistin ist sie unter anderem für Spiegel Online, Spiegel Wissen, t3n.de und FAZnet tätig. Für Zeit Online baute Isabell das Online-Magazin ze.tt mit auf. Für die Multimedia-Reportage „Einsame Spitze“ beim Zeit-Magazin Online war sie für den Deutschen Reporter-Preis nominiert. Isabell Prophet lebt in Berlin.

Details

Verlag mosaik
Genre Sachbuch
Erscheinungstermin 11.09.17
Seitenanzahl 256
ISBN 978-3-442-39323-7
ISBN (E-book) 978-3-641-20902-5
Preis 16,00 €
Preis (E-book) 12,99 €
Format (E-book) ePub, Mobi

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags