Cover für Die gigantischen Dinge des Lebens

Eine herrlich schräge Geschichte voller liebenswerter Menschen

Die gigantischen Dinge des Lebens

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (217)
Print

Wilburs Lebensphilosophie lautet: Unsichtbar sein. Kopf runter. Mund zu. Einfach schauen, dass man den nächsten Schultag überlebt. Doch dann trifft Charlie ein, Wilburs Austauschschüler. Und entpuppt sich als Austauschschülerin. Und was für eine ... Wilbur wird von gigantischen Gefühlen ergriffen. Aber wie wird man zu einem begehrten, coolen Typ, wenn man gerade eben noch völlig unsichtbar war?

Einmal mehr beweist Susin Nielsen ihre außergewöhnliche Fähigkeit, »schwierige Zustände erträglicher zu machen« (Andrea Lüthi, NZZ am Sonntag), indem es ihr gelingt, elementare Themen mit einem begeisternden Humor zu verbinden.

Buchdetails

Autor:in

© Tallulah Photography 2018

Susin Nielsen

Susin Nielsen, geboren 1964, begann mit elf Jahren, ein Tagebuch zu führen, und zwar mit dem Hintergedanken, dass daraus eine Biografie entstehen könnte, wenn sie einmal eine bekannte Schriftstellerin geworden wäre. In der Tat hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die mit Preisen überhäuft und in viele Sprachen übersetzt wurden. Manche nennen sie auch den »John Green von Canada«. Sie lebt mit ihrer Familie und zwei frechen Katzen in Vancouver.

Details

Verlag Verlag Urachhaus
Lesealter ab 12 Jahren
Erscheinungstermin 16.02.22
Seitenanzahl 290
ISBN 978-3-8251-5304-5
Preis 18,00 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags