Cover für Ich dachte schon, du fragst mich nie

Ein Unglück kommt selten allein

Ich dachte schon, du fragst mich nie

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (427)
E-Book Print

Kann das Chaos noch ein bisschen größer werden?, fragt Sophie Hartmann sich. Tochter Pauli leidet am ersten Liebeskummer, Schwester Geli an notorischem Hang zu falschen Männern und dann bricht sich Tochter Liv ausgerechnet kurz vor Eröffnung des gemeinsamen Restaurants die Hand. Dummerweise ist Sophie in der Küche ein Totalausfall, selbst mit ihrem Wahlspruch „Familie ist das Allerwichtigste“ stößt sie hier an ihre Grenzen. Zum Glück beweist das Schicksal Sinn für Humor und schickt Hilfe von unerwarteter Stelle. Doch während sich in Sophies Umfeld alles zum Besten wendet, muss sie selbst erkennen, dass sie ihre eigenen Wünsche und Ziele viel zu lange begraben hat ...

Nach „Zu wahr, um schön zu sein“ zeigt Bestseller-Autorin Gabriella Engelmann wieder Humor und ihre komische Seite: Die turbulente Geschichte um Sophie Hartmann und wie sie lernt, wieder auf die Liebe zu vertrauen, lässt uns beim Lesen seufzen, schmunzeln und laut lachen. Vor allen Dingen aber zeigt sie, dass die richtige Frage zur rechten Zeit alles möglich machen kann – selbst das Glück.

Buchdetails

Autor

© Thomas Duffé

Gabriella Engelmann

Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Seit sie zum ersten Mal an der Nordsee war, träumt sie von einem eigenen Häuschen am Deich, mit einem Garten voller Wildrosen und knorrigen Apfelbäumen.

Details

Verlag Droemer Knaur
Genre Frauen-/ Liebesroman
Erscheinungstermin 01.03.21
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-426-52505-0
ISBN (E-book) 9783426456774
Preis 10,99 €
Preis (E-book) 9,99 €
Format (E-book) Mobi, ePub

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags