Cover für Lauras letzte Party
Der Albtraum eines Sommers …

Lauras letzte Party

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (443)

Mia ging auf das weiße f auf blauem Grund. Keine Fotos. Keine neuen Kommentare oder Likes. Aber eine Nachricht. Und im selben Moment wusste sie, dass sie keine Sekunde mehr schlafen würde. Die Nachricht kam von Johanna und war kurz: Laura ist tot. »Mia Pohjavirta musste ihren Polizei-Job für Ermittlung in sozialen Netzwerken wegen ihrer Internet-Sucht an den Nagel hängen. Als Sonderpädagogin ist sie jetzt an ihre alte Schule und damit in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Es soll endlich Ruhe in ihr Leben einkehren. Aber am ersten Schultag nach den Ferien macht es schnell die Runde: die 16-jährige Schülerin Laura Anderson ist verschwunden. Ihre Eltern richten in ihrer Verzweiflung auf der Suche nach ihrer Tochter eine Facebook Seite ein und lösen damit einen wahren Shitstorm aus. Von Satanskult, Drogen und Sadomaso-Spielen ist die Rede, jemand will Laura in Amsterdam gesichtet haben. Jeder hat seine eigene Theorie, wo Laura steckt, aber am meisten scheint Mias Bruder Niklas zu wissen, der als Psychologe an der Schule arbeitet. Der Sommer, der für Mia so strahlend und hoffnungsvoll begann, wird zum düsteren Albtraum. 

Teil eins der Palokaski-Trilogie – Band 2 und 3 erscheinen im Herbst 2015.

Buchdetails

Autor

Thumb

J.K. Johansson

J. K. Johansson – so nennt sich eine Gruppe von Autoren und professionellen Drehbuchschreibern für Film und TV. Sie haben einen Faible für Suspense, Kriminalromane und Thriller und haben mit Lauras letzte Party den ersten Teil der Trilogie der Verschwundenen vorgelegt. Noras zweites Gesicht und Venlas dunkles Geheimnis erscheinen im Herbst 2015.

Details

Verlag Suhrkamp
Genre Thriller
Erscheinungstermin 06.07.15
Seitenanzahl 267
ISBN 978-3-518-46590-5

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags