Cover für Lied der Weite
Geradlinig, menschlich, bewegend – ein Roman, der mitten ins Herz trifft.

Lied der Weite

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (205)

Victoria, siebzehn und schwanger, wird von ihrer Mutter vor die Tür gesetzt. Da überredet ihre Lehrerin Maggie die Brüder McPheron, zwei alte Viehzüchter, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Ein erst widerwilliger Akt der Güte, der das Leben von sieben Menschen in der Kleinstadt Holt in Colorado umkrempelt und verwandelt.

Vom Autor des Bestsellers ›Unsere Seelen bei Nacht‹.

Buchdetails

Leseprobe öffnen

Leseprobe öffnen

Verrate uns Deine Meinung

Leseeindruck verfassen

Autor

Thumb
© Philippe Matsas/Opale/Leemage

Kent Haruf

Kent Haruf (1943–2014) war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Mountains & Plains Booksellers Award und dem Wallace Stegner Award ausgezeichnet. ›Unsere Seelen bei Nacht‹ ist sein letzter Roman und erschien in den USA kurz vor seinem Tod.

Details

Verlag Diogenes
Genre Literatur
Erscheinungstermin 12.01.18
Seitenanzahl 384
ISBN 978-3-257-07017-0
Preis 24,00 €
Format (E-book) ePub, Mobi

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags