Cover für Männer wie Männer, Frauen wie Frauen
Eine unerhörte Geschichte

Männer wie Männer, Frauen wie Frauen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (222)

»Ich hätte gar nicht erst herkommen dürfen«, sagt die 18-jährige Leena. Aber da sitzt sie schon auf seinem Bett. Sie ist verliebt. »Ich hätte es nicht tun dürfen«, sagt er, ein verheirateter Straßenarbeiter, „die Verantwortung liegt bei mir“. Leena hätte so gern etwas gelernt, studiert, aber der Vater ließ sie nicht. Jetzt erwartet sie ein »Hurenbalg«. Aber während etwas innen wächst, wird sie nach außen stärker. Leena rebelliert, verlässt Dorf und Familie, sucht sich in der Stadt eine Stelle. Das macht sie nicht glücklich, aber doch freier und selbstbestimmter.
Eine tausendmal erzählte Geschichte, aber wie Marja-Liisa Vartio diese Geschichte erzählt, ist unerhört. Mit Feingefühl und lyrischer Intensität beschreibt sie die Gefühlswelt einer jungen Frau, die sich selbst erst kennenlernen muss, um etwas aus ihrem Leben zu machen.

Buchdetails

Autor

Thumb

Marja-Liisa Vartio

Marja-Liisa Vartio wurde 1924 geboren und gilt in Finnland als die große moderne Klassikerin. Im Alter von 41 Jahren starb sie an den Folgen einer Fieberkrankheit. Die finnische Bestsellerautorin schrieb vor allem über Frauen, die sich gegen ihre Grenzen zur Wehr setzen.

Details

Verlag Insel
Genre Literatur
Erscheinungstermin 18.08.14
Seitenanzahl 268
ISBN 978-3-458-17598-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags