Cover für Niemals ohne sie
Ein überwältigender Roman über eine ungewöhnliche kanadische Familie

Niemals ohne sie

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (318)

»Wir sind wie niemand sonst, wir haben uns selbst erschaffen, die Einzigen unserer Art.« – An den Cardinals ist nichts gewöhnlich: Die einundzwanzig Kinder der Familie fürchten sich vor nichts und niemandem, sie besitzen den Mut und die Wildheit von Heldinnen und Helden. Um dem einfachen Leben zu entfliehen, setzt die Großfamilie alle Hoffnung in eine stillgelegte Mine, in der der Vater Zink entdeckt hat. Als sie um den Gewinn geprellt werden, schmieden die Kinder einen explosiven Plan, der zur Zerreißprobe für die Cardinals wird …
In »Niemals ohne sie« schafft die kanadische Autorin Jocelyne Saucier das eindrucksvolle Porträt einer außergewöhnlichen Familie in einer Welt, die den Glauben an ein freies, selbstbestimmtes Leben feiert und in der die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht.

»Ergreifend, witzig, tragisch, mit Figuren, die einen nicht mehr loslassen – ein Meisterwerk.« VOIR

Buchdetails

Autor

Thumb
© Ariane Oullet

Jocelyne Saucier

Jocelyne Saucier wurde 1948 in der Provinz New Brunswick in Kanada geboren und lebt heute in einem kleinen Dorf im Norden von Québec. Bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann, arbeitete Saucier als Journalistin. 2015 erschien ihr vierter Roman »Ein Leben mehr« im Insel Verlag. Das Buch wurde zum Bestseller und wird derzeit verfilmt.

Details

Verlag Insel
Genre Literatur
Erscheinungstermin 11.03.19
Seitenanzahl 255
ISBN 978-3-458-17800-2
ISBN (E-book) 9783458762362
Preis 20,00 €
Preis (E-book) 16,99 €
Format (E-book) ePub, Mobi

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags