Cover für Am Ende der Treppe, hinter der Tür
Von tödlichen Spielen und falschen Freunden

Am Ende der Treppe, hinter der Tür

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (398)
Print

Als Martha nach Hause kommt, ist niemand da. Das Aquarium leuchtet in einem unheimlichen Grün, die Wasserpflanzen bewegen sich träge hin und her. Und noch etwas bewegt sich. Martha bleibt das Herz stehen. Im Aquarium schwimmt etwas. Kein Fisch, nein. Es sei denn, es gibt Fische, die aussehen wie – ein Finger! Martha lässt ihren Rucksack fallen und hält sich die Hand vor den Mund. Sie stürzt ins Bad.
Bilder schießen ihr durch den Kopf von abgehackten Fingern, die als Drohung irgendwo deponiert werden. Der Mörder droht ihr.
Aber wie ist er in die Wohnung gekommen?
Ist er womöglich noch da?
Vorsichtig öffnet Martha die Badezimmertür und lauscht.
Nichts ist zu hören außer dem beruhigenden Brummen des Kühlschranks ...

Buchdetails

Autor

Sabine Ludwig

Sabine Ludwig arbeitet seit Jahren außerordentlich erfolgreich als Autorin und Übersetzerin und wurde als «Lesekünstlerin des Jahres 2010» ausgezeichnet. Ihr erstes Jugendbuch «Painting Marlene» erschien ebenfalls bei rotfuchs. Sabine Ludwig lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Details

Verlag Rowohlt rotfuchs
Genre Krimi
Erscheinungstermin 02.09.13
Seitenanzahl 384
ISBN 9783499216756

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags